Griechische Feiertage und Traditionen

Home -Griechische Feiertage und Traditionen

Griechenland ist ein Land, das sich seine Traditionen bewahrt und an reicher kultureller Vergangenheit basiert ist. Es ist auch ein Land, wo mehr als¬†90%¬†der Bewohner sich zu der orthodoxen Kirche bekennt.¬†Beides hat einen Einfluss auf die griechischen Feiertage und Zeremonien. Der Gro√üteil der Feiertage ist mit dem orthodoxen Kalender und mit den Namen der Heiligen verbunden. Viele davon werden schon seit der byzantinischen Zeit gefeiert, andere Traditionen gehen sogar noch weiter zur√ľck, bis zum antiken Griechenland.

Die Griechen halten an ihren Familien fest. Die Familie in Griechenland ist die Grundlage von allem. Breite Verwandtschaftsbeziehungen sind sehr stark und auf dem Familienhaupt gebaut.

Mann könnte sagen, dass die Griechen während des Jahres eigentlich von einem Feiertag zum anderen leben.

Die Griechen haben viele religiöse Nationalfeiertage, die sie ausgiebig begehen und feiern. Die Religion im Allgemeinen ist in Griechenland tief verwurzelt, da sie Teil der nationalen Tradition ist und die Griechen große Patrioten sind. Selbst junge Menschen glauben daran, und die religiöse Atmosphäre ist allgegenwärtig. Selbst das kleinste Dorf hat seine eigene Kirche. Der griechische Glaube ist orthodox (etwa 95 %), einige Griechen mit arabischem Hintergrund sind Muslime, eine kleine Minderheit ist katholisch.

mehr

Weihnachten ist in Griechenland das Fest der Geburt Christi. Es wird am 25. Dezember gefeiert und ist der zweitgrößte orthodoxe Feiertag nach Ostern (Pascha). Nach Weihnachten beginnt die vierzigtägige Fastenzeit, die "sarakosty" genannt wird.

mehr

Ostern ist einer der wichtigsten Feiertage des Jahres in Griechenland. Die Griechen bereiten sich lange auf das Fr√ľhlingsfest vor und freuen sich darauf, auch weil ihm eine relativ lange Fastenzeit vorausgeht. Jeden Abend in der Woche finden Messen statt, die bis Mitternacht dauern.

mehr

Das Fest der Maria - der Jungfrau Maria - wird in Griechenland mehrmals im Jahr gefeiert (25. März, 29. April, 15. August, 8. September, 21. November, 28. November, 9. Dezember, 26. Dezember). Das größte Fest findet jedoch am 15. August statt.

mehr

Eine Hochzeit in Griechenland ist sowohl f√ľr das Brautpaar als auch f√ľr die gesamte Familie ein gro√ües Ereignis. Die griechische Familie besteht, anders als unsere tschechische, nicht aus f√ľnf, sechs, sieben Mitgliedern, sondern aus f√ľnfzig oder hundert Personen. Deshalb wird das ganze Fest lange im Voraus vorbereitet. Es kann ein ganzes Jahr dauern, so viele G√§ste einzuladen und alles bis ins kleinste Detail perfekt zu organisieren.

mehr

Der Tag der Taufe ist einer der wichtigsten Tage f√ľr die griechisch-orthodoxen Gl√§ubigen. Sie finden in der Regel ein Jahr nach der Geburt eines Kindes statt, das bis dahin noch keinen Vornamen hat.

mehr