Nützliche Informationen

Home -Nützliche Informationen -Mit Auto nach Griechenland

Mit Auto nach Griechenland

Mit Auto nach Griechenland

Es ist nicht jedermanns Sache, mit dem Auto nach Griechenland zu fahren. Wenn aber mehrere Leute Geld sparen möchten oder wenn Sie ein Abenteurer sind, der gerne mit dem Auto reist, warum dann nicht ? Die Reise mit dem Auto nach Griechenland kann anstrengend sein, hat aber einige Vorteile. Während der Fahrt können Sie jederzeit anhalten und eine Pause machen, schöne Landschaften bewundern oder z. B. im Rasthaus ein Essen genießen. Am meisten werden Sie aber das Auto bei der Planung von Ausflügen zu Sehenswürdigkeiten und anderen interessanten Plätzen in der Umgebung schätzen.

Mit Flugzeug dauert die Reise ungefähr 2 Stunden und kostet durchschnittlich 240 Euro. Es kling zwar gut, aber es is nicht die ganze Wahrheit. Bei einem Familienurlaub kann schon der Preis für die Flugtickets ziemlich hoch werden. Dazu muss man oft eine lange Reise zum Flughafen absolvieren, die im Fall eines Staus auch 2 Stunden dauern kann, besonders dann wenn man in einer anderen Stadt lebt. Am Flughafen müssen wir normalerweise 2-3 Stunden vor Abflug ankommen, der Flug alleine dauert etwa 2 Stunden. Wenn wir dann noch den Transport vom Flughafen dazuzählen und die Wartezeit auf das Hotelzimmer, welche oft auch bis zu 4 Stunden dauern kann, haben wir auf einmal 11 Stunden, wo man unterwegs ist. Verglichen damit, hört sich eine 16 Stunden lange Reise mit dem Auto gar nicht mehr so schlecht an, obwohl es auch hier gewisse Fallstricke gibt.

Es kommt darauf an, wohin genau in Griechenland man fahren möchte. 15-16 Stunden dauert die Fahrt in die klassische, mit dem Auto erreichbare Destination - Chalkidiki - und das mit kurzen Pausen und gut ausgerastetem Fahrer (oder idealerweise mit zwei, die sich beim Lenken wechseln), idealem Verkehr und störungsfreiem Auto. 

Wir fahren nach Griechenland

Um das Land betreten zu können braucht man einen gültigen Reisepass. Seit 2004 können die Bürger der Tschechischen Republik, andere EU - Länder einschließlich Giechenlands, auch mit einem gültigen Identitätsausweis besuchen (Es handelt sich um Personalausweise mit maschinell lesbaren Daten). Die minimale Gültigkeitsdauer der Reisedokumente wird nicht verlangt, der Ausweis muss jedoch, während des Aufenthaltes im griechischen Territorium, gültig sein.

Tschechische Fahrer können für das Reisen in Griechenland ihren tschechischen nationalen Führerschein benutzen, denn seit 2004 wird der internationale Führerschein von den griechischen Behörden nicht mehr verlangt. Außer dem erwähnten Führeschein werden Sie auch Fahrzeugschein und die Grüne Karte (Kraftfahrzeug - Haftpflichtversicherungbeweis) brauchen. 

Was die Straßenverkehrsordnung (StVO) betrifft, gilt allgemein die gleiche wie in der Tschechischen Republik. Falls Sie nach "Alkohol am Steuer" fragen, dann sollten Sie wissen, dass in Griechenland, beim Autofahren, eine Alkoholtoleranz bis 0,2 Promille bei den profesionellen und neuen Fahrern und bis 0,5 Promille bei den regulären, gilt. Bei Nichteinhalten der Promillegrenze oder anderer Vorschrift der StVO können hohe Strafen erwarten werden.

Erhöhte Aufmerksamkeit sollte dem vestärktem Straßenverkehr während der Urlaubsaison gewidmet werden, besonders den vielen Quads und Motorrädern, die sehr gerne von den Urlaubsmachern benutzt werden.

Auf den Autobahnen sind die Treibstoffpreise grundsätzlich höher als auf den Straßen oder in den Städten. Deshalb ist es nicht schlecht es zu versuchen, das Tanken im Voraus zu planen und nichts dem Zufall überlassen. Geplant sollten auch die Fahrpausen werden und im Fall einer großen auch die Übernachtungsmöglichkeiten. (Lieber später ankommen, als gar nicht. Eine Krise kann jeden begegnen.

Die Reiseversicherung für den Aufenthalt in Griechenland ist individuell. Vergessen Sie aber nicht, dass Sie während der Reise auch andere Länder betreten. Darum sollte man ermitteln, wie die Versicherungsdeckung in den einzelnen Ländern aussieht bzw. auch die jeweilige Durchfahrt von den einzelnen Ländern versichern. Denken Sie dabei auch an Ihren "Liebling" und versichern auch ein passendes Assistenzservice, falls Sie in einer unvorhersehbaren Situation einen Abschleppwagen brauchen würden.

Routen nach Griechenland 

  • Klassik - angenehm, ruhig:
    Tschechische Republik> Bratislava (Slowakei) > Budapest (Ungarn) > Belgrad (Serbien) > Kumanovo (Mazedonien) > Griechenland
  • Nur EU - Länder, aber längere Route
    Tschechische Republik> Bratislava (Slowakei) > Budapest (Ungarn) > Szeged (Ungarn) > Arad (Rumänien) > Temeswar (Rumänien) > Drobeta-Turnu Severin (Rumänien) > Widin (Bulgarien) > Montana (Bulgarien) > Sofia (Bulgarien) > Sandanski (Bulgarien) > Griechenland
  • Besichtigungsfahrt, aber lang:
    Tschechische Republik> Bratislava (Slowakei) > Budapest (Ungarn) > Zagreb (Kroatien) > Neum (Bosnien und Hercegowina) > Dubrovnik (Kroatien) > Budva (Montenegro) > Tirana (Albanien) > Saranda (Albanien) > Kakavija (Albánie) > Griechenland

Vorteile:

  • Die Reise fängt erst an, wenn Sie entscheiden, keine Zahlungen im Voraus, keine Stornogebühren. Es geschieht nichts, wenn Sie aus irgendeinem Grund doch nicht fahren. Unterkunft findet man ohne Schwierigkeiten auch erst nach der Ankunft im Ziel.
  • Sie können mehrere Destinationen und Orte besuchen und z.B. jede zwei Tage in anderem Teil Griechenlands verbringen.
  • Wenn Ihnen auf dem Weg etwas gefällt, ist es kein Problem abzubiegen und sich die Zeit abwechslungsreicher zu gestalten
  • auto je váš osobní rodinný prostor, vaše místo, můžete v něm přečkat nepřízeň počasí, odpočinout si nebo v nouzi i přespat Ihr Auto wird gleichzeitig zu einem Familienraum, einem Platz, wo Sie z.B. ein Unwetter überstehen können oder sich ausruhen und im schlimmsten Fall auch übernachten 

Paar Tipps fürs Auto:

  • Rechnen Sie damit, dass Sie auf dem Hinweg, Rückweg und mit Ausflügen, eine Strecke von ungefähr 4000 Kilometer zurücklegen werden
  • Klassische Sachen wie Scheibenwischwasser, Filter, Scheinwerfer oder Bremsen kontrollieren
  • Pflichtausstattung + Zündkerzen Set (Mazedonien), Feuerlöscher (Griechenland)
  • Wenn sich der Termin des Ölwechsels nähert, erledigen Sie das noch vor der Fahrt
  • Während der Reise können Sie in einem Stau stecken bleiben, wo man oft lange stehen muss und nur sehr langsam fahren kann. Dazu ist die Temperatur in Griechenland viel höher als bei uns, vergessen Sie deshalb nicht den Stand und Menge der Kühlflüssigkeit zu kontrollieren 
  • Sie werden viele verschieden Länder durchfahren, wo das Radio auch demnach verschieden sein kann. Haben Sie eine Ersatzmusik für diesen Fall.
  • Fahren Sie nicht ohne Autokarte. Aktualisierte Offlinekarten sind ideal, wenn Sie keine seriöse GPS Navigation zur Verfügung haben oder mit ihr nicht umgehen können.
  • Falls Sie mit einem Firmen- oder Mietwagen reisen möchten, werden Sie auch eine Ausleihbewilligung bzw. Buchungsbestätigung brauchen.