N├╝tzliche Informationen

Home -N├╝tzliche Informationen -Wenn an einem Strand die blaue Fahne flattert...

Wenn an einem Strand die blaue Fahne flattert...

Wenn an einem Strand die blaue Fahne flattert...

Das Programm f├╝r die Verleihung der Blauen Fahne (Blue Flag) liegt in der Kompetenz von einer nicht-gewinnorientierten Nichtregierungsorganisation Stiftung f├╝r Umwelterziehung ( engl. Foundation for Environmental Education, FEE) und wurde in Frankreich im Jahre 1985 gegr├╝ndet. Zwei Jahre sp├Ąter fing es an f├╝r ganz Europa zu funktionieren und seit dem Jahre 2001 wurde es auch au├čerhalb des Kontinents verbreitet. Die Blaue Fahne ist eine Auszeichnung, die den Str├Ąnden und H├Ąfen, die hohe Standards der Wasserqualit├Ąt, Sicherheit, Umweltschutz und ├Âkoligischer Bildung erf├╝llen, verliehen wird.

Der Gro├čteil der Kriterien, auf denen die Stiftung dei der Erteilung oder Nichterteilung der Blauen Fahne basiert, ist verpflichtend. Manche dienen aber eher als Richtlinie, andere sind z.B. nur regional anwendbar. Diese sind die wichtigsten Pflichtkriterien: Am Strand muss ein Informationstafel platziert sein, mit den Informationen ├╝ber dem lokalen ├ľkosystem, Wasserqualit├Ąt und dem Programm der Blauen Fahne. Auf dem Tafel muss gleichzeitig der Verhaltenskodex f├╝r die Besucher angegeben sein. Sehr sorgf├Ąltig wird die Badewasserqualit├Ąt getestet und zwar sowohl aus mikrobioloischer als auch chemischer oder physikalischer Sicht. (Wasserh├Ąrte, Wasserverf├Ąrbung, Anwesenheit von ├ľlen, usw.) Der Strand einschlie├člich Umgebung (Fu├čwege, Parkpl├Ątze) muss sauber sein. Es d├╝rfen hier keine Abfallreste herumliegen, nicht gecampt werden und der auch Zutritt der Hunde, Pferde und anderer Haustiere muss kontrolliert sein. An meisten Str├Ąnden, bewertet mit Blauer Fahne, d├╝rfen die Haustiere die Parkpl├Ątze und Promenaden betreten, was aber nicht f├╝r den sandigen Teil des Strandes gilt, mit Ausnahme von Blindenhunden. Was die Sicherheit betrifft, muss jeder Strand bewacht sein, mit erreichbarer Erste Hilfe und gen├╝gend Rettungsarbeitern und Rettungshilfsmitteln. Des Weiteren m├╝ssen die Besucher Trinkwasser und Toiletten zur Verf├╝gung haben.

Im Jahre 2015 waren 395 griechische Str├Ąnde und H├Ąfen mit Blauer Fahne bewertet. Das stuft Griechenland auf den 3. Platz in der Rangliste, nach Spanien mit 578 und T├╝rkei mit 436 ausgezeichneten Str├Ąnden. Zur Zeit registriert das Programm f├╝r die Verleihung der Blauen Fahne 63 Mitgliedstaaten.

 Modrá vlajka

 

Ressourcen und andere n├╝tzliche Links :
http://ec.europa.eu/ourcoast/download.cfm?fileID=1018
http://www.blueflag.global/